BLATTSCAPES FAQ

Was sind BLATTSCAPES?
Ich sammle Blätter in der Natur und trockne, presse und gummiere diese. Anschließend bearbeite ich die behandelten Blätter mit Farben, Garn und Glasperlen.

Wie kann ich mir das vorstellen?
Videos über Blattscapes
Der Arbeitsprozess mit Blättern

Wie lange halten die BLATTSCAPES?
Pflanzen werden in der Botanik für hunderte von Jahren getrocknet, gepresst und konserviert, so wie meine Blätter. Manchmal bleibt ein Blatt im Atelier für Jahre, bis ich eine Inspiration für eine künstlerische Arbeit habe. Die Pigmentierung eines Blattes kann sich über die Jahre leicht verändern, was zur Arbeit dazu gehört. Bei den Blättern, die ich mit Acryl-Farbe bedecke, bleibt die Farbe erhalten. Da ich die Blätter rückseitig gummiere, verändert sich die Form nicht. 

Werden die Blätter behandelt oder bestrichen, um sie zu verstärken und zu erhalten?
Ja. Nachdem sie gepresst sind, gummiere ich sie auf der Rückseite. Die Entwicklung des passenden Verfahrens dauerte mehrere Jahre und passierte in Zusammenarbeit mit den RestauratorInnen des Naturhistorischen Museums Wien. 

Mit welchem künstlerischen Material arbeitest Du?
Bei früheren Blättern arbeitete ich mehr mit Aquarell, jetzt eher mit Acryl-Farben und Öl-Pastell. Außerdem verwende ich Garne und Glasperlen.

Hast Du für die BLATTSCAPES künstlerische Vorbilder?
Am ehesten inspiriert mich hier die abstrakte Kunst eines Klee, Kandinsky oder Dubuffet und der pastose Farbauftrag informeller Maler (Fautrier, Appel, De Kooning). Beim Arbeiten assoziiere ich oft formale Kompositionen (Musik), aber auch die Materialität folkloristischer Textilien oder alter Landkarten. Da sehe ich auch eine Verbindung zu HANDSCAPESs.  

Sind BLATTSCAPES käuflich?
Ja. Die meisten der derzeit hier abgebildeten Arbeiten sind käuflich, einige sind schon verkauft. Die Kosten für eine BLATTSCAPES sind unterschiedlich und abhängig von der Größe und der darauf verwendeten Zeit. Die Arbeiten können weltweit verschickt werden. Du kannst mir eine Email schreiben oder ins Atelierhaus kommen.

Wie sind sie gerahmt?
Meine BLATTSCAPES werden in Objektkästen mit Distanzhaltern befestigt. Sie sind mit Abstandhaltern und Garn auf Stoff oder feinen Papieren festgestickt, sodass die Objekthaftigkeit bewahrt bleibt und man den Schatten sieht. Sie befinden sich hinter Museumsgläsern, die 99 % der UV-Strahlen filtern.

Nimmst Du Aufträge für BLATTSCAPES an?
Ja, ich nehme gerne Anfragen an und bin offen für Optionen. Es ist möglich, mir gepresste Blätter zu senden, beispielsweise von einem Baum oder einem Blumenstrauß, der Dir etwas bedeutet. Jedes Blatt hat seinen eigenen, individuellen Charakter.